Neben Klauhuren, Fakewahrenverkäufer und Hobby-Masseuren gibt es noch die Hütchenspieler. Sie locken ihre Opfer immer mit der gleichen Masche. Das wichtige vorweg: Sie können nicht gewinnen! Gehen Sie also einfach weiter, wenn Sie eine Gruppe spielen sehen.

Bereits 2012 wurde gegen die Hütchenspieler an der Playa de Palma vor Gericht ein Platzverweis ausgesprochen. Sie dürften sich der Promenade danach nicht weniger als 500 Meter nähern. Und weil sie der Polizei bereits bekannt waren, wurden sie als eine kriminelle Vereinigung angesehen.
Die Hütchenspieler hatten ihr Revier hauptsächlich zwischen Ballermann Null und Ballermann 3, wo 8 Männer und eine Frau den Zuschauer ein fröhliches Spiel vorgaukelten, während andere die Taschen der faszinierten Touristen leer machten.

Im folgenden Beitrag des WDR sehen Sie wie die Hütchenspieler trotz Verbot weiter ihr Unwesen treiben:

 

Damit ist auch schon alles gesagt, was zu sagen ist.